Akku Bohrmaschine – Das große Vergleichsportal

Eine Akku Bohrmaschine ist vielseitig einsetzbar und darf in einem Haushalt nicht mehr fehlen. Dabei gibt es allerdings auffällig viele verschiedene Geräte, die in Frage kommen; auch solche die einer Akku Bohrmaschine ähnlich sehen, aber andere sind. Deswegen informieren wir Sie auf unserem Portal über alles Wichtige zum Thema Akku Bohrmaschine und anderen nützlichen Geräten wie dem Akku Bohrschrauber oder Schlagbohrschrauber.

Abbildung
Vergleichssieger
Bosch Professional Akkuschrauber GSR 12V-15
DeWalt XR Akku-Bohrschrauber DCD771C2
Unsere Empfehlung
Einhell Akku Bohrschrauber TE-CD 18 Li Power X-Change
ModellBosch Professional Akkuschrauber GSR 12V-15DeWalt XR Akku-Bohrschrauber DCD771C2Einhell Akku Bohrschrauber TE-CD 18 Li Power X-Change
Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Sehr gut
HerstellerBosch ProfessionalDewaltEinhell
Kundenbewertung
894 Bewertungen

83 Bewertungen

229 Bewertungen
Leistung12 Watt18 Volt27 Watt
Akku-Laufzeit2 Stunden2 Stunden27 Wattstunden
Max. Drehmoment30/15 Nm42 Nm48 Nm
Spezielle EigenschaftenSchlüssellose BohrerfassungSchlüssellose BohrerfassungInnovativer Gürtelclip für freie Hände
Koffer inkl.JaJaJa
LED BeleuchtungJaJaJa
Vorteile
  • Kompaktes Kraftgerät für Heimwerker
  • Klein und handlich
  • Beleuchtung inbegriffen
  • Komfort durch ergonomischen Griff
  • Kraftvoller Helfer
  • Kräftig und ausdauernd
  • Für den Hausgebrauch geeignet
Nachteile
  • Bohrfutter eiert
  • Akku leert sich schnell
  • Akku geht schnell kaputt
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Bosch Professional Akkuschrauber GSR 12V-15
AbbildungBosch Professional Akkuschrauber GSR 12V-15
ModellBosch Professional Akkuschrauber GSR 12V-15
Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
HerstellerBosch Professional
Kundenbewertung
894 Bewertungen
Leistung12 Watt
Akku-Laufzeit2 Stunden
Max. Drehmoment30/15 Nm
Spezielle EigenschaftenSchlüssellose Bohrerfassung
Koffer inkl.Ja
LED BeleuchtungJa
Vorteile
  • Kompaktes Kraftgerät für Heimwerker
  • Klein und handlich
  • Beleuchtung inbegriffen
Nachteile
  • Bohrfutter eiert
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

894 Bewertungen
€ 165,41
€ 101,65
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
DeWalt XR Akku-Bohrschrauber DCD771C2
AbbildungDeWalt XR Akku-Bohrschrauber DCD771C2
ModellDeWalt XR Akku-Bohrschrauber DCD771C2
Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
HerstellerDewalt
Kundenbewertung
83 Bewertungen
Leistung18 Volt
Akku-Laufzeit2 Stunden
Max. Drehmoment42 Nm
Spezielle EigenschaftenSchlüssellose Bohrerfassung
Koffer inkl.Ja
LED BeleuchtungJa
Vorteile
  • Komfort durch ergonomischen Griff
  • Kraftvoller Helfer
Nachteile
  • Akku leert sich schnell
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

83 Bewertungen
€ 201,11
€ 139,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Einhell Akku Bohrschrauber TE-CD 18 Li Power X-Change
AbbildungEinhell Akku Bohrschrauber TE-CD 18 Li Power X-Change
ModellEinhell Akku Bohrschrauber TE-CD 18 Li Power X-Change
Vergleichsergebnis
Bewertung1,5Sehr gut
HerstellerEinhell
Kundenbewertung
229 Bewertungen
Leistung27 Watt
Akku-Laufzeit27 Wattstunden
Max. Drehmoment48 Nm
Spezielle EigenschaftenInnovativer Gürtelclip für freie Hände
Koffer inkl.Ja
LED BeleuchtungJa
Vorteile
  • Kräftig und ausdauernd
  • Für den Hausgebrauch geeignet
Nachteile
  • Akku geht schnell kaputt
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen!

229 Bewertungen
€ 124,95
€ 69,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Akku Bohrmaschine- Faktencheck!

Praktisches Werkzeug für jeden

Eine Bohrmaschine ist ein praktisches Werkzeug für den Haushalt und den Beruf. Mit dieser können Sie Löcher in die Wand, ins Metall oder sogar in Holz bohren; je nachdem, was Sie bearbeiten möchten. Eine sehr beliebte Variante ist die Schlagbohrmaschine, welche gegen das Material schlägt und den Bohrer nicht direkt dreht.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten der Bohrmaschine

Mit dem entsprechenden Bohrschrauber können Sie in Mauerwerk bohren und sogar harte Materialien durchbrechen. Bei Beton stoßen die Geräte jedoch an Ihre Grenzen. Bevor Sie sich selbst eine Bohrmaschine kaufen, sollten Sie schauen, ob nicht eventuell ein starker Bohrhammer in Frage kommt.

Leistung ist wichtig

Wichtig ist die Leistung der Maschine, da diese über die Kraft Auskunft gibt. Ebenso wichtig ist das Gewicht der Bohrmaschine, da Sie diese im Dauereinsatz lange Zeit halten müssen. Zudem ist von vornherein auf eine ausreichende Ausrüstung mit Zubehör zu achten, damit Sie nichts nachkaufen müssen.

Akku Bohrmaschine: Was ist das für ein Gerät?

Werfen wir beginnend einen Blick auf die Akku Bohrmaschine als Gerät. Was zeichnet sie aus und welche vergleichbaren Geräte gibt es? Wo lässt sie sich einsetzen und welche Arten der Akku Bohrmaschine gibt es?

Besonderheiten der Akku Bohrmaschine

Ein Akku Bohrer unterscheidet sich kaum von einer gewöhnlichen Bohrmaschine. Im Wesentlichen geht es darum, einen Bohrer aufzusetzen und dann durch Drehungen des Bohrkopfes ein Loch zu bohren. Diesbezüglich erwarten Sie im Tutorial weiter unten mehr Infos. Durch den Akku Bohrer haben Sie allerdings den Vorteil, dass Sie ohne Kabel arbeiten können. Insgesamt ergeben sich im Vergleich zu einer Bohrmaschine mit Kabel folgende Vor- und Nachteile einer Akku Bohrmaschine:

VorteileNachteile
  • flexibel einsetzbar
  • geringes Gewicht
  • lässt sich einfach führen
  • nur für leichte Arbeiten nützlich
  • geringe Stromspeicherkapazität
  • evtl. Kosten für Zweit-Akku

Diese Übersicht veranschaulicht somit die Sachlage: Einerseits profitieren Sie durch mehr Flexibilität. Andererseits sind anspruchsvolle Bohrungen und sehr langer Einsatz am Stück mit der Akku Bohrmaschine nicht möglich.

Unterschiede zwischen einer Bohrmaschine und anderen Geräten

Die Bohrmaschine ist nicht das einzige Gerät für drehende und bohrende Abreiten, das es gibt. Aus diesem Grund sollen Sie im Folgenden weitere Geräte vorgestellt bekommen, die eventuell auch für Sie nützlich sein könnten.

Unterschied zwischen Bohrschrauber und Akkuschrauber

Der Bohrschrauber ist ein beliebtes Werkzeug. Denn es ist eine Bohrmaschine und ein Akkuschrauber in einem. Die meisten Geräte haben ein Zweiganggetriebe, wobei der langsame Gang dazu da ist, um zu schrauben und der schnelle Gang, um zu bohren. Es empfiehlt sich, sich einen Bohrschrauber anzuschaffen, der mindestens 15 Volt aufbringt, denn nur so kommt er an die Kraft einer herkömmlichen Bohrmaschine heran.

Der Akkuschrauber, der gelegentlich als Minischrauber bezeichnet wird, hingegen ist ein Gerät, das sich insbesondere zum Schrauben eignet. Tatsächlich weist er nur ein eher geringes Drehmoment auf, sodass es schwierig ist, mit ihm effizient zu bohren. Der Vorteil ist, dass sie klein sind und wenig wiegen, weshalb sie sich sehr gut dafür eignen, an schwer erreichbaren Stellen zu schrauben.

Unterschied zwischen Akkubohrschrauber und Akku Bohrmaschine

Akku BohrmaschineBeim Akku Bohrschrauber handelt es sich eigentlich um einen Bohrschrauber, nur dass dieses Gerät akkubetrieben ist. Das heißt, dass die Schraub- und Bohrarbeiten unabhängig vom Stromnetz durchgeführt werden können. Tatsächlich sollen die Akku-Bohrschrauber die meistverbreiteten Akkuwerkzeuge sein. Oftmals wird der Akku Bohrschrauber als Akkuschrauber bezeichnet, was zu Verwirrungen führen kann, weil der Akkuschrauber eigentlich ein Gerät ist, mit dem man vor allem schraubt.

Bohrmaschinen werden, wie es der Name schon verrät, zum Bohren eingesetzt. Zwar ist der Akku Bohrschrauber auch in der Lage, Löcher zu bohren, allerdings ist der Akku-Bohrschrauber lange nicht so stark wie eine Bohrmaschine. Mit der Bohrmaschine kann man jedes Material durchbohren – von Metall bis hin zu Holz. Für weiche Materialien reicht eine herkömmliche Bohrmaschine ohne Schlag; für Beton oder Stein hingegen wird eine Bohrmaschine mit Schlag benötigt.

Es kommt also darauf an, welche Arbeiten man verrichten möchte. Für Schraubarbeiten und leichte Bohrarbeiten reicht der Akkubohrschrauber längst aus, für schwere Bohrarbeiten sollte man auf die Bohrmaschine zurückgreifen.

Arten der Akkubohrmaschine

Akku Bohrmaschinen gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Gerade als Laie verliert man schnell den Überblick. Die folgenden Erklärungen sollen Aufschluss darüber geben, welches Gerät für welche Arbeit geeignet ist. Im Überblick haben wir folgende Arten:

Akku Schlagschrauber

Mit dem Akku Schlagschrauber kann man Schrauben und Muttern eindrehen, aber auch lösen. Das Lösen geschieht über einen Hammerschlag auf dem Vollmetallkopf. Der Schlagschrauber kommt immer dann zum Einsatz, wenn Schrauben und Muttern nur schwer zu lösen sind, weil sie zum Beispiel festgerostet sind oder zu fest angezogen wurden, sodass sie mit einem normalen Schraubendreher nicht mehr zu lösen sind. Der Akku-Schlagschrauber wird statt mit einem Kabel mit einem Akku angetrieben.

Es gibt übrigens auch die Schlagbohrschrauber, die in der Lage sind zu, besonders stark mit Schlag zu bohren sowie zu schrauben.

Winkelbohrmaschine

Man kann sich die Stellen, die man anbohren muss, nicht aussuchen – und manchmal befinden sich diese an den unmöglichsten Orten. Wie zum Beispiel bohrt man in eine Ecke? Mit einer herkömmlichen Bohrmaschine kommt man schnell an seine Grenzen. Für all die komplizierten Stellen wie Ecken und Winkeln wurde die Winkelbohrmaschine entwickelt, mit der man die engsten Stellen erreicht. Das Gute an der Winkelbohrmaschine ist, dass sie auch ein abgewinkeltes Bohrfutter hat und eine kurze Kopflänge, sodass man an die unmöglichsten Stellen rankommt.

Säulenbohrmaschine

Neben den Handgeräten gibt es auch die Säulenbohrmaschine, die man senkrecht bedienen kann. Hierzu gehören zum Beispiel Tischbohrmaschinen, Ständerbohrmaschinen und eben jene Säulenbohrmaschinen. Die Säulen- oder Ständerbohrmaschinen werden auf dem Werkstattboden montiert ist, die Tischbohrmaschine auf einem Werktisch befestigt.

Mit der Säulenbohrmaschine kann man aber nicht nur Löcher bohren. Wer möchte, kann aus ihr gar eine stationäre Spindelschleifmaschine machen. Außerdem ist es möglich, mit dem Gerät etwaige Löcher zu sägen und zu polieren sowie dank einer Runddrahtbürste Metallteile zu entrosten.

Die Säulenbohrmaschine ermöglicht es, schneller zu bohren und das auch noch viel präziser als mit einer herkömmlichen Bohrmaschine.

Akku Bohrhammer

Mit dem Akku Bohrhammer werden auch Löcher gebohrt – und zwar in mineralischem Material wie Stein oder Beton. Das Material wird dabei mit einem Schlagimpuls zermürbt. Der Bohrhammer garantiert präzise und saubere Löcher, die man bohren kann; zum Beispiel für Steckdosen oder für einen Abzug in der Küche. Außerdem kann man mit dem Gerät – wenn man es mit einem Meißel ausstattet – Fliesen oder Putz ohne viel Kraft und Zeit aufzuwenden, abschlagen. Bearbeiten lassen sich mit dem Bohrhammer neben Materialien wie Stein und Beton auch Metall, Stahl und Holz.

Jetzt Angebote vergleichen!

Worauf ist beim Kauf einer Akku Bohrmaschine zu achten? Akku Bohrmaschine

Wichtig vor dem Kauf einer Bohrmaschine ist natürlich, dass die Modelle einige Unterschiede mitbringen. Es gibt Bohrmaschinen, die zwei Gänge haben und weitere Modelle, die nur über einen Gang verfügen. Dies ist lediglich ein wichtiger Aspekt. Deswegen möchten wir uns die wichtigsten Kaufkriterien anschauen; damit es Ihnen leichter fällt, die richtige Entscheidung zu treffen. Folgendes sind die Kaufkriterien bei uns:

  • Leistung
  • Drehmoment
  • Bohrfutter
  • Bohrdurchmesser
  • Zubehör
  • Einsatzbereich
  • Geschwindigkeit
  • Leerlaufdrehzahl
  • Akkuspannung & Akkukapazität

Leistung

Die Leistung eines Bohrschraubers gibt Ihnen an, wie viel Strom das Werkzeug an sich aufnehmen kann. Dies wird in der physikalischen Einheit Watt berechnet. Doch nicht nur der eigentliche Stromverbrauch ist dahingehend sehr wichtig, sondern zugleich die Kraft des Motors. Dabei gilt: Je mehr Watt vorhanden sind, desto positiver ist dies hinsichtlich der Leistung eines Akku Bohrers zu bewerten. Allerdings sind solche Werte immer mit Vorsicht zu genießen. Wichtig ist deswegen, alle Kriterien insgesamt zu betrachten und diese dann in einen Zusammenhang zu setzen. Denn eine starke Leistung nutzt beispielsweise wenig, wenn das Drehmoment gering ausfällt.

Drehmoment

Der Drehmoment hat etwas mit dem Akkuschrauber selbst zu tun. Mit diesem wird die Kraft beschrieben, die der Akkuschrauber bieten kann. Der Drehmoment wird in der Regel in Newtonmetern aufgelistet. Die meisten Akkuschrauber erreichen einen maximalen Drehmoment von 40 Nm. Bei einer sehr starken Beanspruchung ist der Akku bereits nach 15 Minuten leer.

Bohrfutter

Ein weiterer wichtiger Punkt, auf den man beim Kauf einer Bohrmaschine achten sollte, ist das Bohrfutter. Bei diesem gibt es zwei verschiedene Varianten. Zum einen gibt es das klassische Zahnkranzbohrfutter und zum anderen das Schnellspannbohrfutter. Letzteres ist wesentlich einfacher für die Nutzung, da Sie keine weiteren Werkzeuge dazu benötigen. Sollten Sie auf das klassische Zahnkranzbohrfutter zurückgreifen, müssen Sie dieses zusätzlich festziehen, damit der Bohrer auch wirklich hält. Das bedeutet, dass Sie deutlich mehr Zeit investieren müssen, wenn Sie einen Bohrer wechseln wollen. Mit einem Schnellspannbohrfutter brauchen Sie nicht mehr auf die alten Geräte zurückgreifen.

Bohrdurchmesser

Achten Sie beim Kauf zugleich auf den maximalen Bohrdurchmesser. Dieser ist entscheidend, wenn es um Arbeiten an Holz, Metall und Beton geht. Sollten Sie die Bohrmaschine für den Hausgebrauch nutzen oder lediglich ein Bild aufhängen  wollen, reichen die kleinen Breiten völlig aus. Außerdem kann ein Akkuschrauber ebenfalls dabei helfen, dass Bild richtig aufzuhängen. Professionelle Bohrmaschinen schaffen oftmals deutlich mehr als nur ein Regal an die Wand zu bringen, werden im Haushalt jedoch eher selten benötigt. Sollten Sie daher sehr viele Arbeiten im Haus und im eigenen Garten selbst machen, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine Bohrmaschine mit einem deutlich größeren Durchmesser benötigen.

Zubehör

Jeder Bohrschrauber bringt zusätzlich ein gewisses Zubehör mit, auf das Sie achten sollten. Es gibt daher typische Aufsätze, die bei Ihrem Set einfach nicht fehlen dürfen:

  • Ein Bohrer für Holz
  • Ein Bohrer für Stein
  • Ein Spiralbohrer
  • Ein Gewindebohrer.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass genau diese Bohrer dabei sind, damit Sie diese nicht noch einmal nachkaufen müssen. Sie können bei den einzelnen Herstellern und dessen Modellen sogar komplette Bohrmaschinen Sets bekommen, in denen alles enthalten ist, was Sie brauchen. Scheuen Sie sich nicht davor, solche Sets zu kaufen. Es kann immer vorkommen, dass Sie einfach mal einen anderen Bohrer brauchen und diesen dann nicht zur Hand haben. Oftmals sind komplette Bohrmaschinen Sets sogar deutlich günstiger, als wenn Sie alle Teile einzeln kaufen würden.

Einsatzbereich

Man sollte sich darüber im Klaren sein, wofür man das Gerät braucht. Und aufgrund dessen sollten Sie entscheiden, wie viel Leistung die Akku Bohrmaschine erbringen soll. Wenn man das Gerät für kleinere Arbeiten braucht, reicht ein kompaktes Gerät, das wenig Gewicht auf die Waage bringt.

Geschwindigkeit

Wie lange braucht die Akku Bohrmaschine, um ein Loch zu bohren? Das ist eine wichtige Frage, denn eine Akku Bohrmaschine, die eine hohe Drehzahl aufbringt, erleichtert die Arbeit – man kommt viel schneller voran. Eine wichtige Funktion ist, dass man die Drehzahl regulieren kann.

Leerlaufdrehzahl

Die Leerlaufdrehzahl hingegen beschreibt die Drehzahl, die im Leerlauf des Gerätes – sprich ohne jegliche Last – vorhanden ist. Das bedeutet, dass man bei der Leerlaufdrehzahl eines Akkuschraubers im zweiten Gang bereits bis zu 500 Umdrehungen die Minute erreichen kann. Dies ist jedoch abhängig vom jeweiligen Modell und Gerät.

Akkuspannung & Akkukapazität

Die Akkuspannung ist bei allen Geräten unterschiedlich. Außerdem zeigt die Akkuspannung die Volt-Zahl des Gerätes an. Sollten Sie daher einen Akkuschrauber mit hoher Akkuspannung suchen, achten Sie genau auf den angegebenen Wert. Hohe Akkuspannung sowie Akkukapazität begünstigen eine stärkere Leistung.

Jetzt Angebote vergleichen!

Hersteller & Marken der Akku Bohrmaschine

Heutzutage sind sich die Produkte der jeweiligen Kategorie von verschiedenen Herstellern mittlerweile sehr ähnlich – sonst könnten sich sie auch dem Markt ja nicht behaupten. Unterschiede gibt es aber bei den Funktionen des Geräts, beim mitgelieferten Zubehör und natürlich beim Kaufpreis.

Als Testsieger tun sich allerdings immer die beiden Marken Makita und BOSCH hervor. Bei diesen handelt es sich auch um zwei der Marktführer. Diese Hersteller schaffen es in unsere Auswahl:

  • Black+Decker
  • BOSCH
  • Einhell
  • Makita
  • Metabo

Black+Decker

Black+Decker ist wohl einer der bekanntesten Markenhersteller für Elektrowerkzeuge jeglicher Art. Diese Werkzeuge geben Ihnen Freiheit und helfen dabei, dass Sie ihre eigenen Projekte ideal umsetzen können. Das Unternehmen Black+Decker gibt es bereits seit dem Jahr 1910. Schon zu dieser Zeit hat das Unternehmen die neuen Innovationen immer wieder vorangebracht. Von der hochwertigen Werkbank bis hin zu einem kabellosen Akkuschrauber und vielem mehr, bekommt man mittlerweile von dem Unternehmen alles Mögliche.

BOSCH

Technik fürs Leben bietet der Hersteller BOSCH an. Auch bei diesem Hersteller können Sie verschiedene Elektrowerkzeuge und alles, was man im Alltag und zum Handwerken braucht, erhalten. Dieser Hersteller bietet hochwertige Werkzeuge für alle Bereiche an. Ob nun für das Baugewerbe, den Elektriker, den Garten- und Landschaftsbau, die Industrie oder aber auch den Metallbau. Bei BOSCH erhalten Sie allemal eine hochwertige Bohrmaschine oder einen Akkuschrauber, den Sie im Alltag nutzen können. Die große Auswahl der entsprechenden Elektrowerkzeuge für jeden Bereich ist ein eindeutiger Vorteil des Herstellers; ebenso das ausgesprochen gute Preis-/Leistungsverhältnis.

Einhell

Einhell ist einer der Anbieter für Bohrmaschine, Akkuschrauber und vieles mehr, der sogar über eine eigene Forschungsabteilung verfügt.  Auch sind Einhell ebenso passionierte Heimwerker die genau wissen, dass Projekte stehen oder gar fallen können, wenn nicht das richtige Werkzeug vorhanden ist. Das ist genau der Grund, weshalb Einhell dauernd an den neusten Technologien und Innovationen arbeitet. Die hochwertigen und leistungsstarken Produkte sind für den Heimwerker einfach bestens geeignet.

Makita

Der Hersteller Makita steht für einen weltweit bekannten Hersteller, der hochwertige Arbeitsgeräte anbietet. Ob nun Bohrschrauber oder Akkuschrauber – Makita bietet einfach alles an, was das Heimwerker Herz begehrt. In Deutschland ist der Hersteller bereits seit dem Jahr 1977 vertreten. Bis heute verfügt Makita über ein sehr großes Produktsortiment und das passende Zubehör. Hinzu kommt, dass Makita dauerhaft auf die neuesten Technologien bei seinen Produkten achtet.

Metabo

Der Markenhersteller Metabo bietet Ihnen ebenfalls einige interessante Produkte zum Heimwerken an, bei den es Ihnen garantiert an nichts fehlen wird. Dieser Hersteller legt besonders großen Wert auf die Akku Technologie, auf die er sich spezialisiert hat. Metabo verfolgt daher die Vision der kabellosen Baustelle und bringt Ihnen die besten Produkte auf den Weg mit. In puncto Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit steht Metabo weit oben auf der Liste.

Jetzt Angebote vergleichen!

Tutorial: Kleine Tipps für den Umgang mit der Bohrmaschine

Damit Sie keine Fehler machen und genau wissen, wie Sie mit der Bohrmaschine umgehen sollen, haben wir Ihnen ein kleines Video mit anschließender Schritt für Schritt Anleitung ausgearbeitet. Schauen Sie sich das Video in Ruhe an, damit Sie wissen, wie Sie ein Loch in Beton bohren, ohne dass Sie einen Fehler machen. Wir ergänzen das Video noch mit zusätzlichen Tipps und kleinen Hilfen.

(Quelle: YouTub

Neben dem oben genannten Video haben wir Ihnen weiterhin sieben Schritte ausgearbeitet, die wichtig sind, damit auch Ihr Loch in der Wand perfekt wird.

  1. Zeichnen Sie zuerst das Bohrloch ein.

Wichtig ist, dass Sie von Beginn an das Loch vorzeichnen, welches Sie bohren möchten. Messen Sie dazu alles genau aus und überprüfen Sie, ob dort eventuelle Wasser- oder sogar Stromleitungen verlaufen. Nachdem Sie alles genau überprüft haben, können Sie an der geeigneten Stelle das Loch mit einem Bleistift einzeichnen.

  1. Wählen Sie den richtigen Bohrer aus und montieren Sie diesen in der Bohrmaschine.

Durch eine kleine Klopfprobe können Sie die Wandbeschaffenheit prüfen. Sollten die Geräusche hinter der Wand eher hohl sein, deuten diese bereits darauf hin, dass es sich um Gipskarton handelt. Ergeben die Klopfgeräusche jedoch eher dumpfe Töne, kann es eine Massivwand aus Stein oder Beton sein. Die Bohrmaschine beziehungsweise den Bohrer wählen Sie entsprechend der Wand aus. Sie können eine Bohrmaschine mit Akku überall verwenden, sodass es keine Komplikationen geben wird.

  1. Bohrlochtiefe markieren.

Im nächsten Schritt markieren Sie die entsprechende Bohrlochtiefe mit einem farbigen Klebeband. Es gibt sogar einige Bohrmaschinen, welche über einen Tiefenanschlag verfügen, sodass Ihnen diese Arbeit erspart bleibt.

  1. Achten Sie auf Ihre Standposition.

Es ist beim Bohren sehr wichtig, dass Sie einen festen Stand haben. Achten Sie daher darauf, dass Sie sich mit der Bohrmaschine frontal gegen die Wand aufstellen. So vermeiden Sie schiefe Bohrlöcher oder andere Komplikationen.

  1. Setzen Sie die Bohrmaschine an und bohren Sie das Wandloch.

Setzen Sie die Bohrmaschine immer im rechten Winkel an. Sollten Sie eine Hilfsperson haben, kann diese Ihnen dabei helfen, den Staub, der entstehen wird, direkt aufzufangen. Arbeiten Sie nicht mit zu hohem Druck, sondern eher mit leichtem Druck. Ziehen Sie nach dem Bohren den Bohrer aus dem Bohrloch und schalten Sie die Bohrmaschine aus. Für schwierige Stellen gibt es auch eine Winkelbohrmaschine.

  1. Reinigen Sie nun das Bohrloch.

Es ist wichtig, dass Sie nach dem Bohren das Loch reinigen, damit Dübel oder Schrauben einen sicheren Halt dort haben. Das Bohrloch muss demnach frei von Staub sein. Nehmen Sie dazu einen Staubsauger oder eine kleine Bürste als Hilfsmaterial.

  1. Prüfen Sie letztendlich das Bohrloch und korrigieren Sie es gegebenenfalls.

Akku BohrmaschineAm besten überprüfen Sie zum Ende hin noch einmal das Bohrloch mit einem entsprechenden Dübel. Sollte Ihr Bohrloch zu klein sein, können Sie dieses nochmals vergrößern. Ist das Bohrloch allerdings zu groß, füllen Sie es mit Spachtelmasse und drücken Sie erst dann den Dübel  hinein. Es kann in dem Fall jedoch bis zu zwei Stunden dauern, bis Sie die entsprechende Schraube hineindrehen können.

Selbst wenn Sie als Heimwerker noch keine großen Erfahrungen gemacht haben, brauchen Sie sich beim Umgang mit einer Bohrmaschine keine Gedanken machen. Mit unserer Schritt für Schritt Anleitung und dem kleinen Tutorial machen Sie garantiert nichts falsch und können mit dem eigenen Gerät üben.

Fragen und Antworten rund um die Akku Bohrmaschine

Gibt es eigentlich Bohrmaschinen mit Waage?

Aufgrund der guten Entwicklung der Bohrmaschinen gibt es diese heute bereits mit Wasserwaage. Die besonders großen Hersteller wie Makita, BOSCH und Einhell haben sich leider noch nicht für diese Art von Produkten interessiert. Es gibt jedoch, bei anderen wenigen Herstellern diese Funktion.

Braucht man für jede Bohrmaschine einen Führerschein?

Viele von Ihnen fragen sich nun wahrscheinlich, was ein Bohrmaschinenführerschein eigentlich ist. Der Führerschein für die Bohrmaschine dient eigentlich als zusätzliche Qualifikation für den eigenen Beruf. Für die Benutzung im Hausgebrauch wird diese allerdings nicht benötigt, sodass Sie sich dahingehend keine Gedanken machen müssen.

Ist ein Schlagbohrer oder ein Bohrhammer besser?

Bei dieser Frage sollten Sie vorerst auf den Verwendungszweck achten. Schließlich kommt es genau auf diesen an. Sie benötigen die herkömmliche Bohrmaschine dazu, um Löcher in Holz, Metall und unter anderem auch in Stein zu bohren. Einen Bohrhammer hingegen können Sie benutzen, wenn Sie unter anderem in Stahlbeton bohren möchten. In der Regel benutzen Sie diesen genau dann, wenn Sie mit einer normalen Bohrmaschine nicht mehr weiterkommen.

Fazit

Mittlerweile gibt es Bohrmaschinen in sehr vielen verschiedenen Ausführungen. Dementsprechend müssen Sie schon vor dem Kauf schauen, für welches Einsatzgebiet Sie die Bohrmaschine benutzen möchten. Ebenso wichtig ist es, dass Sie auf einzelne Kaufkriterien achten, die wir Ihnen in diesem Beitrag vorgestellt haben. Dann können Sie die richtige Akku Bohrmaschine, den richtigen Akku Bohrschrauber sowie andere Geräte wählen. Schnell werden Sie merken, dass es sogar sehr viel Spaß machen wird, mit den verschiedenen Geräten umzugehen. Es braucht nur die richtige Auswahl, die Sie mit unseren Tipps treffen können.

Bosch Professional Akkuschrauber GSR 12V-15
von Bosch Professional
  • Der kraftvolle Akkubohrschrauber von Bosch Professional - klein und leistungsstark mit 12V und 2,0 Ah
  • Optimale Handhabung des Akkubohrers dank seiner kurzen Bauform von 169 mm - vor allem bei Bohr- und Schraubanwendungen über Kopf und an engen Stellen
  • Kraftvoller Schraubfall dank 15 Nm Drehmoment mit 10 mm Bohrfutter und Voll-Metall Zwei-Gang-Getriebe
  • Beleuchtung des Arbeitsbereiches auch an dunklen Stellen dank dem in den Bohrer integrierten LED-Licht
  • Lieferumfang: GSR 12V-15, 2x 2,0 Ah Akku, 39-tlg. Zubehör-Set (25x Schrauber Bit, 7x Holzbohrer, 7x Metallbohrer), Ladegerät 1230 CV, Tasche
Einhell Akku Bohrschrauber TE-CD 18 Li Power X-Change
von Einhell
  • 24 Drehmomentstufen plus Bohren mit Quickstop-Funktion und automatischer Spindelarretierung
  • Innovativer Gürtelclip für freie Hände beim Arbeiten
  • Maximales Drehmoment: 48Nm
  • Schlankes & ergonomisches Design mit Softgrip inkl. praktischer Parallelführung
  • Zwei-Gang-Getriebe für fein justierbares Arbeiten, je nach Bedarf
  • passend für die universellen Power X-Change Systemakkus für zahlreiche Elektro- und Gartengeräte (inkl. 1,5 Ah Akku und Ladegerät)
  • Lieferung im praktischen Transport- und Aufbewahrungskoffer